Innovationen

Innovation kann sich nur dort wirklich Geltung verschaffen, wo ein Verständnis dafür herrscht, dass die Welt dynamisch und die Zukunft nicht vorhersehbar ist. Die NgC  sieht sich als innovatives, technologisches Unternehmen, das mit anwenderorientierten Lösungen immer wieder Vorteile für den Anwender erzielt. Für diese Innovationen müssen wir Freiräume schaffen in unserem Denken und Handeln - nur so kommen wir zu Neuem, das den Stand der Technik und uns vorantreibt. 

Automotive

Innovationen sind der Antrieb der Automobilindustrie. Die digitale Transformation bringt neue Herausforderungen und Chancen für die gesamte Automotive-Branche. 

Diagnosetool

Ziel des Forschungsprojektes ist die Entwicklung einer Gesamtdiagnoseprodukt-Integrationssoftware mithilfe von Mock-Objekten und Nutzung der NgC-Wissensdatenbank im Bereich der Fahrzeug- Diagnoseprodukt, um eine herstellerunabhängige Schnittstelle zu realisieren, eine perfekte Nachbildung der jeweiligen Diagnose-Produktschnittstelle anzubieten und ein passendes Analyse-Werkzeug für die Bereiche Entwicklung, Produktion und Kundendienst bereitzustellen.

Dies ermöglicht eine holistische Simulation unter Berücksichtigung von variierenden Umgebungsbedingungen und Umgebungsdaten wie z. B. Timings, Datenformate, Gesamtsteuergerätenachbildung (Klone), etc. Dieses Werkzeug kann somit nicht nur als ganzheitlicher Systemintegrator eingesetzt werden, sondern auch für einzelne Freigabetests der jeweiligen Diagnoseprodukte.

 

 

 

Was macht A²KVP?


Elektronische Steuergeräte werden verbaut in Kraft-, Schienen-, Ketten-, Luft- oder Wasserfahrzeugen. Bevor diese Steuergeräte in die Serie kommen, müssen sie technische und rechtliche Normen erfüllen, die der Hersteller nachzuweisen hat. A2KVP ist ein Programm, dass die Serieneinführung vorbereitet.


Mit A2KVP kann im (1.) Schritt ein Steuergerät softwaretechnisch generiert werden. Die automatische Erstellung folgt der Lastenheftspezifikation, die als XML-Format vorliegt. Im (2.) Schritt können die Diagnoseobjekte geladen werden. Diagnoseobjekte sind beispielsweise Messwerte. Als nächstes (3.) können diese Diagnoseobjekte auf ihre Korrektheit in einem Ist-Soll-Vergleich geprüft werden. Waren die Vergleiche positiv, bilden die Diagnoseobjekte fortan die Grundlage für Diagnoseabläufe. Im (4.) Schritt können Diagnoseabläufe als Testfallszenarien programmiert werden. Zu guter Letzt erzeugt (5.) A2KVP für jedes Diagnoseobjekt und jeden Diagnoseablauf einen Testbericht.


Am Ende erhält der Hersteller eine Beurteilung über die Serienreife seines Gerätes in Bezug auf Funktionalität und unterstützte Diagnoseobjekte.

 


 

 

 

Digitalisierung

Die Digitalisierung ist ein enormer Treiber von Innovationen. Sie beschreibt die Auswirkungen der Entwicklung und des Einsatzes von Computern und digitaler Technik.

Immer eine geniale Idee!

Die Kamany Talent Akademie ist eine deutsche Initiative und hat sich das Ziel gesetzt, kamerunische Talente im Bereich der IKT in ihren Kompetenzen zu (be)stärken sowie zu fördern. Es steht im Vordergrund, die Bewerber mit ihren Ideen voranzutreiben und vorhandene Fähigkeiten auszubauen.

Im Verlauf dieses Prozesses werden die Bewerber durch einen Assessment Center unterstützt. Nachdem eine erfolgreiche Kompetenzermittlung stattgefunden hat, werden die Bewerber durch thematische Seminare im Bereich des Managements oder neuer Technologien weiterqualifiziert. Auch werden dazu Soft-Skills Trainings angeboten um die Sozialkompetenzen der Bewerber auszubauen.

Für die Teilnehmer dieser Trainings und Seminare ist als Ziel gesetzt, deren Fachwissen soweit zu qualifizieren, dass diese sich auf den kamerunischen und deutschen Markt etablieren können.

Nutzen Sie Ihren Vorsprung mit unseren Leistungen